--- NEWS: ---      -- Eventuelle Löcher auszubessern und größere Beschädigungen melden. Danke! --     --- NEWS: ---     -- Wasser braucht der Platz! Sobald der Sand hellrot ist, bitte wässern! Danke! --     --- NEWS: ---     -- Aktuelle Regelungen zu Corona --     --- NEWS: ---     -- Die Außengastronomie öffnet am 28.05. --     --- NEWS: ---     Platzbelegung an den Feiertagen!
How-to! Gewusst wie!
previous arrow
next arrow
Slider

How-to! Gewusst wie!

Als kleine Hilfestellung für den Umgang mit der Technik auf unserer Anlage und auch im Zusammenhang mit der Platzpflege möchte ich hier ein paar kleine Tipps und Tricks aufzuzeigen.

Ich hoffe sie werden Euch gefallen und vielleicht in der einen oder anderen Situation hilfreich sein. Ich werde nacheinander zu verschieden Themen hier etwas hinterlegen.

Wenn Ihr Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge habt sendet mir diese gerne an technik@tc-stierstadt.de.


 

 
 
 

Tipp 02 - Platz abziehen leicht gemacht

Das Abziehen mit dem Schleppnetz erfüllt gleich mehrere Funktionen. Daher ist richtiges und bedachtes Abziehen so wichtig für die Langlebigkeit unserer Plätze.

 

  • Immer im Kreis! Durch unsere Bewegungen während des Tennisspiels tragen wir den Sand von der Mitte in den Außenbereich des Platzes. Mit dem kreisrunden Abziehen, von außen nach innen, bringen wir das Material wieder zurück und sorgen so wieder für eine einigermaßen gleichmäßige Verteilung auf dem Platz.

 

  • Der Balken muss aufliegen! Es ist wichtig, dass der Schleppnetzbalken während des Abziehens möglichst dauerhaft flach auf dem Boden liegen bleibt. Dies sorgt dafür, dass sich das Material davor sammeln kann und während des Abziehens wieder auf der Fläche verteilt. Dadurch werden auch kleinere Mulden oder Löcher geschlossen. Damit der Balken dauerhaft aufliegen kann, darf beim Abziehen nicht gerannt werden. Manchmal erschwert ein zu kurzes Seil, dass der Balken flach aufliegen kann. Hier besteht unser Tipp darin, einen Linienbesen als Verlängerung zu benutzen. Das macht das Abziehen etwas schwerer aber stellt sicher, dass der Balken aufliegen kann.

 

  • Äste, Zweige und Unrat entfernen! Sollten sich im Schleppnetz Äste, Laub oder andere Fremdkörper befinden, müsst Ihr diese entfernen. Wenn sie im Netz verbleiben, kann der Platz nicht glatt abgezogen und im schlimmsten Fall könnte der Platz oder eine Linie beschädigt werden.

 

  • Bis an den Rand! Das Abziehen bis an die äußersten Platzränder hilft uns dabei der Moosbildung auf den Plätzen entgegenzuwirken. Daher nehmt Euch die paar Sekunden mehr Zeit. Wie es nicht aussehen sollte sieht man hier.

 

  • Sandtürme vermeiden! Leichtes Wässern vor dem Abziehen kann, an besonders trockenen Tagen oder wenn der Sand zu locker und zu trocken erscheint, Wunder bewirken und Freude verbreiten. So wird die vom Schleppnetz entstehende Staubwolke gemindert oder bleibt ganz aus und auch der Platz freut sich immer über Wasser.

 

previous arrow
next arrow
Slider